Herzlich willkommen
auf der Homepage der Kopernikusschule

Aktuelle Informationen

09.09.2021

Liebe Schüler, liebe Eltern,

der erste Schultag des Schuljahres 2021/22 ist Dienstag, der 14.9.2021.
Wir freuen uns auf die neuen und die bekannten Schüler und Schülerinnen.
Wegen der Pandemie dürfen nur neue Schüler von einem Elternteil ins Klassenzimmer begleitet werden.
Am ersten Schultag helfen zusätzliche Lehrkräfte den Kindern, die neuen Klassenzimmer zu finden.
Wir bitten darum, auch auf dem Pausenhof Abstand zu halten und die Zugänge und Türen frei zu halten.

Unterrichtszeit am 1. Schultag:

– Schulanfänger klassenweise versetzt gemäß den Einladungen
– 2., 3. und 4. Klassen: 8.00 bis 11.15 Uhr

Maskenpflicht:
Im Schulgelände muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, vorerst auch auf dem Sitzplatz.

Testpflicht:
Aktuell werden in der Schule dreimal wöchentlich Selbsttests mit Nasenabstrich durchgeführt. Diese sollen bald durch Lolli-Tests ersetzt werden.

Wenn ein Kind genesen ist (Erkrankung vor mindestens 28 Tagen und höchstens sechs Monaten) und dies nachweist, muss es sich nicht testen.

Alternativ zu den Selbsttests in der Schule können schriftliche Testnachweise von externen anerkannten Teststationen vorgelegt werden. Ein PCR-Test darf zu Unterrichtsbeginn um 8.00 Uhr jeweils 48 Stunden alt sein, ein Antigen-Test darf zu Unterrichtsbeginn um 8.00 Uhr jeweils 24 Stunden alt sein.

Bei Erkrankung:
Mit leichtem Husten, leichtem Schnupfen ohne Fieber und leichtem Halskratzen dürfen Kinder die Schule besuchen.
Bei weiteren und stärkeren Krankheitssymptomen müssen die Kinder zu Hause bleiben.
Am ersten Schultag werden Elternbriefe mit den weiteren relevanten Informationen ausgeteilt.

Mit freundlichen Grüßen

S. Hippelein, Schulleiterin

———–

28.07.2021

Liebe Eltern der Kopernikusschule,

das Schuljahr 2020/21 geht zu Ende. Es verlangte den Kindern, den Eltern und den Lehrkräften viel ab. Ich danke allen Mitgliedern der Schulfamilie für das geleistete Engagement und den Einsatz! Die Sommerferien sind wohlverdient und notwendig.

Wir hoffen, dass wir am 14. September in ein planbares Schuljahr 2021/22 mit durchgehendem Präsenzunterricht starten können.

Die Corona-Pandemie begleitet uns leider weiterhin.

Unsere Klassenzimmer sind für die Ausrüstung mit Luftreinigungsgeräten vorbereitet. Wir hoffen auf eine baldige Lieferung. Die Luftreinigungsgeräte sollen in Kombination mit den CO2-Messgeräten die Lüftungskonzepte unterstützen.

Im September werden wir wieder mit Maskenpflicht auch am Sitzplatz und den Selbsttests mit Abstrich im vorderen Nasenbereich starten. Nach einiger Zeit sollen dann in den Grundschulen andere Tests durchgeführt werden. Wir werden Sie entsprechend informieren.

Das neue Schuljahr beginnt am Dienstag, den 14 September 2021.

Für die Jahrgangsstufen 2 bis 4 ist von Dienstag, 14.09., bis Freitag, 17.09., jeweils von 8.00 bis 11.15 Uhr Unterricht.

Von unseren jetzigen Viertklässlern und den wegziehenden Kindern verabschieden wir uns herzlich und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Allen miteinander wünschen wir gesunde und erholsame Ferien!

Bitte informieren Sie sich hier über pandemiebedingte Anpassungen für das Schuljahr 2021/22!

Mit freundlichen Grüßen S. Hippelein

———-

Regeln zum Schulbesuch mit Krankheitssymptomen (z. B. bei Erkältung)

1. Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie
Fieber
Husten

Kurzatmigkeit, Luftnot

Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
Hals- oder Ohrenschmerzen
(fiebriger) Schnupfen

Gliederschmerzen

starke Bauchschmerzen

Erbrechen oder Durchfall

ist der Schulbesuch nicht erlaubt.

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, die Schülerin bzw. der Schüler ist wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist.

Die Schülerin bzw. der Schüler hat:

In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt werden. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus! Wird kein negatives Testergebnis vorgelegt, kann die Schule erst wieder besucht werden, wenn die Schülerin bzw. der Schüler keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Schule ab Auftreten der Krankheitssymptome sieben Tage nicht besucht hat.

Die Schülerin bzw. der Schüler darf die Schule auch ohne Vorlage eines o.g. Tests besuchen, soweit nur noch die leichten Krankheitssymptome nach Nr. 2 vorliegen und er bzw. sie an den Selbsttestungen in der Schule teilnimmt.

2. Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) zur Schule?

In den folgenden Fällen ist ein Schulbesuch trotz der leichten Krankheitssymptome auch ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses auf Basis POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests möglich:

Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen)
Verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber)
Gelegentlicher Husten, Halskratzen oder Räuspern

In allen anderen Fällen ist der Schulbesuch auch bei leichten Krankheitssymptomen nur erlaubt, wenn ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt wird.
Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!

Schülerinnen und Schüler, die entgegen dieser Vorgaben die Schule besuchen, werden in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

Neu: Nach der Genesung von einer Erkrankung mit leichten Krankheitssymptomen ist der Schulbesuch auch ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses auf Basis eines POC-Antigen-Schnell-tests* oder eines PCR-Tests möglich.

———-

Selbsttest

Unter www.km.bayern.de/selbsttests finden Sie ausführliche Informationen und Erklärvideos.

Aktuelle Informationen des Kultusministeriums finden Sie hier.

———-

Einschulung

Alle wichtigen Informationen zum Thema „Einschulung“ finden Sie hier.
Unter diesem Link finden Sie eine kurze Führung durch unser Schulhaus.

Den aktuellen Informationsbrief des Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
bezüglich der Schuleingangsuntersuchungen finden Sie hier.

———-

Hygienekonzept
Prinzipiell müssen alle Personen auf dem Schulgelände und im Schulhaus eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
Unter folgendem Link finden Sie den übergeordneten Rahmen-Hygieneplan des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/neuer-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

Das Hygienekonzept der Kopernikusschule finden Sie unter INFOklick -> Hygienekonzept

In Bezug auf das Coronavirus sind hier wesentliche Informationen für die bayerischen Schulen zusammengestellt:
Informationen der Stadt Nürnberg
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html#kita_schule

Wir werden gut aufeinander aufpassen!

Ihr Schulleitungsteam der Kopernikusschule

Kontakt
Kopernikusschule

Grundschule Nürnberg
Gabelsbergerstraße 41
90459 Nürnberg

Karte

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Über uns

Im Herzen der Südstadt liegt eine der größten Grundschulen Nürnbergs.
Kulturelle Vielfalt, Lebendigkeit und ein friedliches Miteinander kennzeichnen unsere Schülerschaft.

Der Namensgeber unserer Schule ist Nikolaus Kopernikus, 1473 in Thorn (Polen) geboren und am 24. Mai 1543 in Frauenburg gestorben.
Sein astronomisches Werk »De Revolutionibus Orbium Coelestium«, wird 1543 in Nürnberg gedruckt.
Es gehört zu den Meilensteinen der Astronomie der Neuzeit.
Mehr dazu und Wissenswertes über die Kopernikusschule finden Sie auf unserer Homepage.