11.04.2019
Liebe Eltern,

auch in der kurzen Zeit zwischen seit den Faschingsferien ist an der Kopernikusschule einiges passiert:

Primelverkauf des Elternbeirats
Am 13. März verkaufte der Elternbeirat vor Unterrichtsbeginn Primeln. Diese Aktion fand auch in diesem Jahr großen Anklang. Die Pflänzchen waren um 8 Uhr komplett ausverkauft. Die Einnahmen kommen nach Ermessen des Elternbeirats der Schule zugute, so dass die Schüler und Schülerinnen vom Kauf einer Primel doppelt profitieren.

Schulanmeldung
Unsere Erstklässler des kommenden Schuljahres waren am 20. März zur Schulanmeldung eingeladen. An diesem Nachmittag wimmelte es im Schulhaus von aufgeregten Eltern und Kindern. Wir freuen uns bereits auf die künftigen Schulanfänger! Erstmals bot der Elternbeirat bei dieser Gelegenheit Getränke und Kuchen an und stand als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mathematik-Känguru-Wettbewerb
Einige unserer Dritt- und Viertklässler nahmen an dem deutschlandweit durchgeführten Mathematik-Känguru-Wettbewerb teil. Dabei mussten Knobelaufgaben gelöst werden. Die Auswertung erfolgt zentral. Auf die Ergebnisse sind wir schon sehr gespannt.

Thema des Schülerrats: Sauberes Schulgelände
Von sich aus wollte der Schülerrat das Thema „Sauberkeit im Schulgelände“ angehen. In Pausen demonstrierten die Mitglieder des Schülerrats vor ihren Mitschülern und forderten auf Plakaten „Müll in die Abfalleimer!“, „Kaugummis raus!“, „Kein Essen auf dem Boden!“ und dergleichen. Ob diese Aktion den beabsichtigten Erfolg zeigt, hängt von den Schülern und Schülerinnen der Kopernikusschule selbst ab.

„Nürnberg drückt“
Unterstützt von einem Notfallmediziner lernten Juniorhelfer in ihrer AG unter Leitung von Frau Lehner, wie eine Reanimation erfolgen muss. Dabei war sogar die Presse anwesend und es erschien ein entsprechender Artikel in den Nürnberger Nachrichten. Wir sind sehr stolz auf unsere Juniorhelfer, deren Wissen und Können sowie ihre Einsätze in den Pausen.

Alarmprobe
Anfang April absolvierten wir unsere zweite Alarmprobe des Schuljahres, damit wir auf den Ernstfall vorbereitet sind. Auch dieses Mal verhielten sich die Kinder diszipliniert und die Räumung des Schulgebäudes erfolgte in angemessener Zeit.

Fahrradführerschein
Für die Viertklässler stand die Zeit zwischen Fasching und Ostern im Zeichen des Fahrradführerscheins. Einige Wochen lang erhielten die Kinder von extra ausgebildeten Polizisten der Jugendverkehrsschule praktischen Unterricht für die Teilnahme am Straßenverkehr mit dem Fahrrad. Zusätzlich erfolgte theoretischer Unterricht durch die Klassleitungen. Leider bestand nur ein Teil der Schüler und Schülerinnen die abschließenden Prüfungen zum Fahrradführerschein.
Damit Ihr Kind in der vierten Klasse diese Prüfungen erfolgreich bewältigen kann, muss es bereits vorher sicher Fahrradfahren können. Bitte üben Sie dies mit Ihrem Kind!

Tanzwettbewerb
Am Donnerstag vor den Osterferien zeigten einige Klassen der 1. und 2. Jahrgangsstufe ihr Können im Tanzen und führten einstudierte Klassentänze auf. Am Freitag sind dann die Dritt- und Viertklässler an der Reihe. Diese treten in einem Tanzwettbewerb gegeneinander an und mussten sich selber Musik aussuchen und Tänze einüben. Das alleine wäre bereits eine große Herausforderung gewesen. Allerdings galt es auch noch, sich innerhalb der jeweiligen Tanzgruppe auf eine Choreografie zu einigen. Wir freuen uns auf die Darbietungen!

Gala-Auftritte der Zirkus-AG
Am Samstag, den 13.4., und Sonntag, den 14.4., treten die Kinder der Zirkus-AG zusammen mit den Zirkus-AGs anderer Schulen bei Gala-Veranstaltungen im Südpunkt auf. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg! Eintrittskarten sind im Südpunkt erhältlich.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und wunderschöne Feiertage!

S. Hippelein