Kopernikusschule Grundschule Nürnberg
Unfallversicherung
Ihr Kind ist in der Schule und auf dem Schulweg beim Gemeinde-Unfall-Verband in München versichert (nur körperliche Schäden). Melden Sie bitte deshalb jeglichen Schulwegeunfall oder Folgen von Verletzungen in der Schule, auch wenn sie erst zu Hause erkannt werden, der Klassenlehrkraft. Geben Sie beim behandelnden Arzt an, dass es sich um einen Schulunfall handelt.

Fernbleiben vom Unterricht
Bitte verständigen Sie bei Erkrankung Ihres Kindes umgehend die Schule und zwar bis spätestens 8 Uhr. Sie können dies telefonisch über das Sekretariat (231-3942) oder per Fax (231-2522) erledigen. Es ist auch möglich, einem zuverlässigen Mitschüler eine schriftliche Entschuldigung mitzugeben. Unentschuldigtem Fehlen wird zur Sicherheit Ihres Kindes sofort nachgegangen.

Verkehrssicherheit
Das Fahren von Inlineskates und anderen Sportgeräten ist sowohl auf dem Schulweg als auch im Schulgelände verboten. Da die Fahrradprüfung erst in der 4. Klassen stattfindet, entscheiden Sie bitte in eigener Verantwortung, ob Sie Ihr Kind mit dem Rad zur Schule fahren lassen. Für mitgebrachte Fahrräder kann die Schule keine Haftung übernehmen.
Zur Sicherheit aller Kinder bitten wir Sie, das Halteverbot vor dem Schulhaus und an der Schulbushaltestelle, sowie die Tempo-30-Regelung zu beachten, falls Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen müssen. Bitte lassen Sie auch die Einfahrt zum Schulhof frei, da dies eine Gefährdung für die Schüler darstellt.

Sicherheit im Sportunterricht
Das Tragen von Schmuck beim Sport birgt erhebliche Risiken und ist deshalb nicht gestattet. Auch ein Überkleben mit Pflastern kann Verletzungen nicht verhindern. Da die Schule für abgelegte Schmuckstücke keine Haftung übernimmt, empfehlen wir, an den Tagen mit Sportunterricht bzw. Schwimmunterricht den Schmuck zu Hause zu lassen.

Unterrichtsmaterial
Zu Beginn des Schuljahres wird ein einmaliger Betrag für Kopierkosten, Werkmaterial, Arbeitshefte, Eintrittsgelder etc. von den Klasslehrern eingesammelt. Eine genaue Auflistung erhalten Sie von den Klassenlehrkräften. Damit entfällt das wiederholte Einsammeln kleinerer Beträge.
Bitte achten Sie auf pflegliche Behandlung der Schulbücher, die über mehrere Jahre benutzt werden. Für starke Beschädigung oder den Verlust von Büchern muss Schadensersatz verlangt werden. Wir empfehlen abnehmbare Umschläge, die nicht am Buch festkleben und getrennte Aufbewahrung von Büchern und Pausenverpflegung.
 
Weitere Informationen finden Sie in der Schulhausordnung und in Elternbriefen. Für Auskünfte, Ratschläge und bei Problemen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!
Schulleitung, Lehrerkollegium und Verwaltung
gez. Barbara Müller, Rektorin