Die Kinder der Klassen 1a, 2f, 4f und 4e nahmen gemeinsam an dem Projekt Pachelbel 4.0 der Nürnberger Symphoniker teil.
Es wurde dazu aufgerufen den berühmten Kanon in D- Dur von Johann Pachelbel zu interpretieren und  zu filmen.
Johann Pachelbel (1653-1706) war ein Komponist, der unter anderem an der Sebalduskirche in Nürnberg als Organist tätig war.
Die Kinder der oben genannten Klassen interpretierten den Kanon mit Boomwackers, Körperinstrumenten, Gesang und Tanz.
In einem Videodreh, den Herr Kramer hochprofessionell durchführte, entstand ein Film, der anschließend an die Nürnberger Symphoniker gesandt wurde.
Wir hatten viel Spaß dabei und sind gespannt, ob wir mit unserem Beitrag in die Runde der Top 20 kommen  und bei der „Sternstunden-Gala“ im BR-Fernsehen veröffentlicht werden.